GEWINNSPIELE LOTTO PORTALE  
1 kostenlose Gewinnspiele mit 0 Preisen im Gesamtwert von 0 EUR
AUTO
COMPUTER
GELD
REISE
SONSTIGE
TECHNIK
WELLNESS
GEWINNSPIEL MELDEN
NEWSLETTER
GEWINNSPIELMAKER
VERANSTALTER
KONTAKT
PARTNER
LINKMÖGLICHKEITEN
WERBUNG
IMPRESSUM

Seitensprung
Roulette Spielen
Online Casinos
Poland Casino
7 Sultans
Online Casino
Poker Software
Poker Online
Sportwetten
Fußball Wetten
online Casinos
Roulette Online
Ihr Link hier?

Polnisches Verbot von Online Casino Gaming würde die lokale Wirtschaft "verkrüppeln"

Das polnische Verbot von Online Glücksspielen hat weit reichende Folgen. Das Wall Street Journal zeigt die Abhängigkeit des Spitzensports von zahlungskräftigen Werbepartnern und warnt vor den verheerenden Konsequenzen eines Glücksspielverbotes.

Auswirkungen des polnischen Verbots von Online-Glücksspielen

Ein Zeitungsartikel zeigt die möglichen Auswirkungen eines Verbots von Online-Gaming in dem osteuropäischen Land. Dabei stellt sich die zentrale Frage, was passiert eigentlich in einem Land in dem Onlinekasinos und alle Arten von Online-Glücksspielen verboten sind, während gleichzeitig die größten und beliebtesten Idole aus der Welt des europäischen Spitzensports durch genau diese Onlinekasinos gesponsert werden? Während der polnische Gesetzgeber seine Absichten untermauert hat, das kürzlich beschlossene, absolute Verbot von Glücksspielen so schnell wie möglich umzusetzen (faktisch soll es bereits in der nächsten Woche in Kraft treten), zeigt das angesehene Wall Street Journal, dass ein solcher Schritt, enorme finanzielle Auswirkungen auf das Land haben würde, das derzeit, wie viele andere Länder auch, mit einer sehr schwachen Konjunktur kämpfen muss.

Europäischer Spitzensport ist abhängig von finanzkräftigen Werbepartnern

"Weltweite Stars [des Fußballs] wie Cristiano Ronaldo und Ronaldinho tragen inzwischen Trikots mit den Namen von Wett-Unternehmen in der Brust an Stelle von traditionellen Markennamen, die bisher den Markt für das Sportsponsoring beherrschten", schreibt Jonathan Clegg am Anfang dieser Woche. "Unter schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen führte das stetige Wachstum des Glücksspielsektors im Internet zu einem kontinuierlichen Investment in das Sportsponsoring und einem vermehrten generellen Engagement im Sport.“ Das könnte sich (und das wird sich wahrscheinlich) ändern, falls Polen das nächste Land wird, das einem harten Kurs gegenüber dem Online-Glücksspiel fährt. Ein Verbot "könnte polnische Fußballvereine zwingen, lukrative Sponsoringverträge mit [Online-Glücksspiel] Unternehmen kündigen zu müssen", schreibt Clegg weiter.

Verbot von Buchmachern entzieht Vereinen die Existenzgrundlage

Der sportliche Erfolg "vieler Teams hängt [auch] stark von dem Geld ab, das sie durch Sponsoring [durch die Unternehmen aus der Onlineglückspielindustrie] einnehmen. Für sie ist dies ein verheerendes Signal", zitierte Clegg einen Kenner der Branche. "Wenn die
Online-Buchmacher in Polen nicht tätig sein dürfen, dann werden sie sich von diesem Markt zurückziehen und damit auch von allen Sponsoring-Verträgen."

Überraschende Entscheidung in den USA könnten als Vorbild dienen

Vielleicht ist aber die überrasche Entscheidung der Vereinigten Staaten in der letzten Woche, die Umsetzung der amerikanischen Glücksspielgesetze zu verzögern, ein Signal an andere Länder. Vielleicht erkennen die Politiker in diesen Ländern, dass ein Verbot von Online-Glückspielen sowohl für den Staat als auch für die Spieler einfach nur ein schlechtes Geschäft ist. Es bleibt zu hoffen, dass Polen in der kommenden Woche eine vernünftige Entscheidung treffen wird.

Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
***  COPYRIGHT BY WIMPLANET.NET 2008  ***